Kurz notiert

Sind Sie handwerklich geschickt?

In der Immanuel-Kirchengemeinde möchten wir ein Team aus handwerklich geschickten Interessierten bilden, die bei Bedarf kleinere Arbeiten übernehmen. Haben Sie Zeit und Lust? Wir würden uns sehr über Ihre Mitarbeit freuen. Wenn Sie uns helfen möchten, dann wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro (0511-8744640 oder kg.immanuel.laatzen@evlka.de) oder sprechen Sie Pastor Matthias Freytag sowie die Mitglieder unseres Kirchenvorstandes an.

Peter Wilhelm und Siegfried Thimm

Lockerungen in unserer Kirchengemeinde

Seit Anfang September gibt es bei Gottesdienstbesuchen in der Immanuel-Kirchengemeinde keine Anmeldepflicht mehr. Die Erfahrungen der letzten Wochen haben gezeigt, dass wir in den meisten Fällen die Obergrenze von 50 Sitzplätzen in der Immanuelkirche nicht erreichen. Die Kontaktdaten der Teilnehmenden werden aber auch weiterhin am Eingang aufgenommen, um eventuelle Infektionsketten nachvollziehen zu können. Sollte es wider Erwarten bei einem der kommenden Gottesdienste eine überdurchschnittlich hohe Zahl an Besuchern geben, ist es natürlich möglich, dass nicht alle, die wollen, am Gottesdienst teilnehmen können. Davon ist allerdings erst einmal nicht auszugehen und wir freuen uns über alle, die mit uns Gottesdienst feiern.
Ebenfalls ist seit Anfang September ist das Gemeindebüro wieder persönlich erreichbar und auch die Gemeindegruppen können sich unter Auflagen wieder treffen. Informationen erhalten diese beim Pfarramt.

Pastor Matthias Freytag

Volksbank Hannover spendet 1.000 EURO für Krippenfiguren

Die ev.-luth. Immanuel-Gemeinde und die Hannoversche Volksbank haben am 11. Dezember gemeinsam zu einem Vortrag des Landtagspräsidenten a.D. Jürgen Gansäuer M.A. eingeladen. „Weihnachten: Fest des Glaubens, der Kunst und der Kultur – eine Reise durch die Jahrhunderte.“, lautete der Titel der Veranstaltung. In diesem Rahmen ordnete der Historiker Gansäuer auch die neuen Krippenfiguren der Immanuel-Gemeinde kunsthistorisch ein. Das Ensemble „Gloria“ aus hellem Lindenholz stammt aus einer Schnitzerei in Südtirol. Die ersten der 50 cm hohen Figuren konnten bereits im letzten Jahr angeschafft und aufgestellt und nun in diesem Jahr nahezu vervollständigt werden. Neben den bisherigen Einzelspendern danken wir der Volksbank Hannover, vertreten durch Jörg Schiereck, für eine Spende in Höhe von 1.000 EUR. Diese haben wir aus Finanzierungsgründen bereits im letzten Jahr erhalten. In diesem Jahr folgte vor 40 Besuchern des Nachmittags die Erläuterung. Der Stall, der wegen der Höhe der Figuren eine Herausforderung war, wurde von Jürgen Gansäuer und Wolfgang Merkschien in Eigenarbeit entworfen und gestaltet. An Heiligen Abend und den weiteren Festtagen wird das Krippenensemble den Altarraum der Immanuelkirche schmücken.

Fotos: Bergau-Braune/Freytag

Darf ich Ihnen einen Kaffee anbieten?

Helfer für Kirchenkaffee gesucht
In Immanuel gibt es eine schöne Tradition: Nach jedem Gottesdienst sind die Besucher eingeladen zum Kirchenkaffee. Das bedeutet, dass bei Kaffee und Tee die Menschen noch beieinander bleiben und sich austauschen können über „Gott & die Welt“.
Damit dieses Angebot aufrecht erhalten bleiben kann, benötigen wir dringend Hilfe. Gesucht sind Menschen, die Lust haben, vor dem Gottesdienst Kaffee u.a. vorzubereiten und nach dem Gottesdienst den Besuchern anzubieten. Man verpflichtet sich nur für die selbst ausgewählten Tage.
Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich an Ehepaar Pätzold, Tel. 0511-863791.

Zeiten + Zeichen für alle

Gerne würden wir dafür sorgen, dass alle Alt-Laatzener unseren Gemeindebrief erhalten. Leider fehlen uns für einige Straßen Austräger. Aus diesem Grund suchen wir Sie bzw. Dich! Der Gemeindebrief erscheint 5 X im Jahr und die Bereiche sind nicht besonders groß. Wenn Sie bzw. Du 5 x im Jahr 30 – 60 Minuten Zeit schenken könnten/könntest, wäre das toll. Wir freuen uns auf viele Anrufer unter 0511-8744640. Vielen Dank im Voraus.
Gaby Borsuk (Gemeindebüro)
 

Gemeindebüro

Gaby Borsuk
Tel.: 0511 87 446 40