Herzlich willkommen auf unserer neuen Homepage!

-

Nachruf für Frau Hildegard Vogel

Am 11. November verstarb nach einem erfüllten Leben im hohen, gesegneten Alter von 92 Jahren Frau Hildegard Vogel. Frau Vogel war von Februar 1969 bis zum Eintritt in den Ruhestand im März 1986 17 Jahre Küsterin der Immanuel-Kirchengemeinde. Tief verwurzelt in ihrem christlichen Glauben versah Frau Vogel den Küsterdienst mit großer Hingabe, Hilfsbereitschaft und Verlässlichkeit, oftmals ehrenamtlich unterstützt von ihrem Ehemann. Auch im Ruhestand nahm Frau Vogel regen und interessierten Anteil am Gemeindeleben, insbesondere auch durch die Teilnahme an Gottesdiensten und den regelmäßigen Besuch des Frauenkreises. Selbst als durch manche Mühe des Alters ihr dies in letzter Zeit schwerfiel, hielt sie dank der Hilfe ihrer Familie den Kontakt. Am 22. November nahm eine große Trauergemeinde gemeinsam mit der Familie in der ihr so vertrauten Immanuelkirche Abschied von Frau Hildegard Vogel. Die Immanuel-Kirchengemeinde gedenkt ihrer in großer Dankbarkeit.

Sie ruhe in Frieden, und das ewige Licht leuchte ihr! 

Rolf Pätzold

-

-

Rossini-Messe

In den Kirchen St. Andreas in Springe und Immanuel in Laatzen erklangen am 02. und 03. November 2018 überraschende Töne. Die „Petite Messe solennelle“ von Gioachino Rossini erkennt man erst nach einigen Takten als Messe. Rossini ist für seine Opern bekannt und dementsprechend opulent ist seine Messe, sein letztes Werk geistlicher Musik. Neben der Lobpreisung kommt für die Kirchengemeinde der musikalische Genuss nicht zu kurz.
Der Projektchor „Kreiskantorei“ bot dieses Werk unter der Leitung von Kirchenkreiskantor Zoltán Suhó dar, erweitert um die Solisten Iris Meier (sop), Kirsten Obelgönner (alt), Jörg Erler (ten) und Manuel Krauss (bar), begleitet am Flügel von Marie-Luise Göbel und am Harmonium von Michael Dorn.
Kreiskantor Suhó verfolgt mit dem Projektchor „Kreiskantorei“ das Ziel, in der Kirchenmusik der Gemeinden im Kirchenkreis noch mehr Vielfalt zu bieten. Die Sängerinnen und Sänger, die fast alle in Chören der Gemeinden singen, suchen in diesem weiteren Klangkörper neue Herausforderungen.
Diese haben die Sängerinnen und Sänger mit der „Petite Messe solennelle“ hervorragend gemeistert zur Freude der Konzertbesucher – fast 90 in Laatzen und bald 60 in Springe. Der langanhaltende Applaus war ein eindeutiges Zeichen.
(Thomas Prinz)

 

-

Sinfonisches Polizeiorchester Niedersachsen begeistert 200 Zuhörerinnen und Zuhörer

Das Polizeiorchester Niedersachsen spielte am Sonnabend, den 20.10.2018 ein abwechslungsreiches Konzert. Musik der Renaissancezeit erklang ebenso wie moderne Stücke, z. B. für Solosaxophon und Orchester. Aber auch mehrere Werke nach J. S. Bach begeisterten das Publikum.  
So durfte das Orchester nicht ohne Zugaben nach Hause gehen und verabschiedete sich mit einem stimmungsvollen "Guten Abend, gut' Nacht" in der Vertonung von Johannes Brahms. Hierbei zeigte die Solotrompeterin ihr Können.
Initiiert wurde das Konzert vom LIONS CLUB Hannover-Expo, der sich schon seit längerer Zeit für den Kindertreff an unserer Gemeinde engagiert. Herzlichen Dank dafür!
Lesen Sie auch den Bericht der Leine-Nachrichten...

 

Gut besucht: Die Lange Nacht der Kirchen

Mehr als 200 Besucherinnen und Besucher hörten und sahen, was die Laatzener kirchlichen Musikgruppen zu bieten hatten. Am ende des Abends trast das Soulful Gospel Trio auf und begeisterte mit klssischen Gospelsongs das Publikum. Zuvor hatte die Immanuelkantorei u. a. mit dem Lied "Verleih uns Frieden gnädiglich" in der von Mendelssohn-Bartholdy komponierten Form für eher besinnliche Gedanken gesorgt.
Schauen Sie unten auch in unsere Bildergalerie und lesen Sie den Bericht der Leine-Nachrichten.

 

Kircheneintritt

Sie möchten in die Kirche eintreten? Sie können zwischen folgenden Möglichkeiten des Wiedereintritts wählen:
Kirchengemeinde - Wenden Sie sich einfach an eine Pastorin oder einen Pastor. Der Schritt in die Kirche ist verbunden mit einem Gespräch, das jeder Pastor/jede Pastorin führen kann. In der Regel gehören Sie später zu der Gemeinde Ihres Wohnortes. Wenn Sie es wünschen, können Sie auch zu einer anderen Kirchengemeinde gehören.
Wiedereintrittsstelle - Um die Aufnahme zu erleichtern, gibt es besondere 'Wiedereintrittsstellen' mit zuverlässigen Öffnungszeiten. Die nächstgelegene Wiedereintrittsstelle:
Kirche im Blick – Wiedereintrittsstelle in der Buchhandlung an der Marktkirche/ Hannover
(dienstags bis freitags von 15 bis 19 Uhr sowie freitags und sonnabends zwischen 11 und 14 Uhr)
Hanns-Lilje-Platz 4/5, 30159 Hannover
Telefon: 0511/3536836, Telefax: 0511/3536837
E-Mail: kirche-im-blick@evlka.de
Internet: www.kircheneintritt-hannover.de

 

Spende

Wir laden Sie ein, für die Arbeit in unserer Kirchengemeinde zu spenden.  Wir haben folgendes Konto:

Kirchenkreisamt Ronnenberg
IBAN: DE 66 2519 3331 0400 0099 00
Kassenzeichen: 100216-SPE-001 + Verwendungszweck
Dabei ist es sehr wichtig, sowohl dieses Kassenzeichen als auch den Verwendungszweck zu benennen.
Hinweis: Das Geld, das mit diesem Kassenzeichen überwiesen wird, kommt zu 100 % unserer Gemeinde zu Gute.