Jahreslosung 2019: Suche Frieden und jage ihm nach (Psalm 34, 15)

Zum nächsten Konzert der Reihe "Musik an Immanuel"...

...laden wir herzlich ein! Christian Windhorst, Kreiskantor des Kirchenkreises Ronnenberg spielt an der Hammer-Orgel.

Mehr dazu...

 

2.500,- € Spende an Kindertreff-Immanuel übergeben

Der Lions-Club Hannover-EXPO übergab jetzt dem Kindertreff den Erlös aus einem Benefiz-Kirchenkonzert des Polizeiorchesters Niedersachsen am 20.10.2018.
Lesen Sie mehr darüber...

 

Sind wir bereit für Veränderungen?!

Lesen Sie den Beitrag unserer Kirchenvorsteherin Maike Eggers.

Bitte hier klicken.

Krippenspiel 2018

Krippenspiel

Am Heiligen Abend wurde in unserer Kirche wieder ein Krippenspiel aufgeführt. Einen Bericht von Maike Eggers finden Sie beim u. a. Link

Bitte hier klicken...

Heiteres Neujahrskonzert

Das Wetter passte überhaupt nicht zum Neujahrskonzert: Während es draußen regnete, präsentierte Kreiskantor Zoltán Suhó-Wittenberg heitere Musik auf der Hammerorgel der Immanuelkirche Laatzen. Mehr als 50 Zuhörerinnen und Zuhörer hatten den Weg durch den Regen nicht gescheut; sie wurden mit einem außerordentlichen Konzert belohnt.

Das Programm sah zunächst Johann Sebastian Bachs Toccata in C BWV 564 vor. Daran schlossen sich gleich Tänze aus der Renaissance an. Suhó-Wittenberg wählte dafür Orgelregister aus, die die Renaissancezeit lebendig vor Augen entstehen ließen. Beim nächsten Werk schien sich ein Kuckuck in der Orgel verborgen zu haben (Louis Claude Daquin, Le coucou). Im zweiten Teil des Programms ertönte die Orgel u. a. im Marschtempo und es zeigte sich, dass auch eine Polka, komponiert von Johann Strauss (Sohn) auf der Orgel sehr gut klingt. Das Konzert klang mit dem Andante aus der Sonata VI Op. 65 von Mendelssohn Bartholdy und einer Fanfare (Nicolas Jacques Lemmens) aus, einem sehr imposanten Orgelwerk.

Lebhafter Beifall belohnte Herrn Suhó-Wittenberg.

Das nächste Orgelkonzert findet am 23. Februar 2019 um 18:00 Uhr statt. Der Kreiskantor des Kirchenkreises Ronnenberg, Christian Windhorst, wird Orgelwerke aus verschiedenen Epochen spielen.

 

-

-

-

Rossini-Messe

In den Kirchen St. Andreas in Springe und Immanuel in Laatzen erklangen am 02. und 03. November 2018 überraschende Töne. Die „Petite Messe solennelle“ von Gioachino Rossini erkennt man erst nach einigen Takten als Messe. Rossini ist für seine Opern bekannt und dementsprechend opulent ist seine Messe, sein letztes Werk geistlicher Musik. Neben der Lobpreisung kommt für die Kirchengemeinde der musikalische Genuss nicht zu kurz.
Der Projektchor „Kreiskantorei“ bot dieses Werk unter der Leitung von Kirchenkreiskantor Zoltán Suhó dar, erweitert um die Solisten Iris Meier (sop), Kirsten Obelgönner (alt), Jörg Erler (ten) und Manuel Krauss (bar), begleitet am Flügel von Marie-Luise Göbel und am Harmonium von Michael Dorn.
Kreiskantor Suhó verfolgt mit dem Projektchor „Kreiskantorei“ das Ziel, in der Kirchenmusik der Gemeinden im Kirchenkreis noch mehr Vielfalt zu bieten. Die Sängerinnen und Sänger, die fast alle in Chören der Gemeinden singen, suchen in diesem weiteren Klangkörper neue Herausforderungen.
Diese haben die Sängerinnen und Sänger mit der „Petite Messe solennelle“ hervorragend gemeistert zur Freude der Konzertbesucher – fast 90 in Laatzen und bald 60 in Springe. Der langanhaltende Applaus war ein eindeutiges Zeichen.
(Thomas Prinz)

 

-

Kircheneintritt

Sie möchten in die Kirche eintreten? Sie können zwischen folgenden Möglichkeiten des Wiedereintritts wählen:
Kirchengemeinde - Wenden Sie sich einfach an eine Pastorin oder einen Pastor. Der Schritt in die Kirche ist verbunden mit einem Gespräch, das jeder Pastor/jede Pastorin führen kann. In der Regel gehören Sie später zu der Gemeinde Ihres Wohnortes. Wenn Sie es wünschen, können Sie auch zu einer anderen Kirchengemeinde gehören.
Wiedereintrittsstelle - Um die Aufnahme zu erleichtern, gibt es besondere 'Wiedereintrittsstellen' mit zuverlässigen Öffnungszeiten. Die nächstgelegene Wiedereintrittsstelle:
Kirche im Blick – Wiedereintrittsstelle in der Buchhandlung an der Marktkirche/ Hannover
(dienstags bis freitags von 15 bis 19 Uhr sowie freitags und sonnabends zwischen 11 und 14 Uhr)
Hanns-Lilje-Platz 4/5, 30159 Hannover
Telefon: 0511/3536836, Telefax: 0511/3536837
E-Mail: kirche-im-blick@evlka.de
Internet: www.kircheneintritt-hannover.de

 

Spende

Wir laden Sie ein, für die Arbeit in unserer Kirchengemeinde zu spenden.  Wir haben folgendes Konto:

Kirchenkreisamt Ronnenberg
IBAN: DE 66 2519 3331 0400 0099 00
Kassenzeichen: 100216-SPE-001 + Verwendungszweck
Dabei ist es sehr wichtig, sowohl dieses Kassenzeichen als auch den Verwendungszweck zu benennen.
Hinweis: Das Geld, das mit diesem Kassenzeichen überwiesen wird, kommt zu 100 % unserer Gemeinde zu Gute.